Deutscher Gewerkschaftsbund

Hier muss investiert werden
DGB

In­ves­tier hier!

Mit der Fotoaktion "Investier hier!" decken Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter den Investitionsbedarf in Rheinland-Pfalz und dem Saarland auf. zur Fotostrecke …

PM 025 - 15.06.2021
DGB for­dert Mie­ten­stopp und mehr be­zahl­ba­re Neu­bau­woh­nun­gen
Häuser
pixabay.com
Viele Mieter*innen in rheinland-pfälzischen Großstädten sind von ihren Wohnkosten überlastet. Der DGB fordert einen Mietenstopp und mehr bezahlbare Neubauwohnungen und drängt die Landesregierung zum Handeln. In Mainz und Trier sind 52 Prozent der Mieterhaushalte durch ihre hohen Wohnkosten überlastet. In Ludwigshafen sind es 50 Prozent und in Koblenz 39 Prozent, wie aus einer heute veröffentlichten Studie der Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht. Als überbelastet gilt, wer inklusive Betriebs- und Heizkosten mehr als 30 Prozent des Haushaltseinkommens für die Miete ausgeben muss. Die Studie zeigt auch: Selbst wenn alle Mieterhaushalte auf Wohnungen mit angemessener Größe und Preis verteilt werden würden, fehlen in Mainz 12.286 bezahlbare Wohnungen, in Trier 6.921, in Ludwigshafen 7.736 und in Koblenz 5.013.
Zur Pressemeldung
PM 024 - 04.06.2021
Mu­schei­d: „Die Aus­bil­dungs­kri­se darf nicht zur Fach­kräf­te­ka­ta­stro­phe wer­den!“
Azubi (junge Frau) mit Maßband an Holz-Werkstatt; im Hintergrund der Ausbilder
Colourbox.de
Es zeichnet sich eine dramatische Situation am Ausbildungsmarkt ab. Bereits im vergangenen Corona-Jahr ist die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge bundesweit erstmalig seit der Deutschen Einheit unter die Marke von 500.000 gefallen. In Rheinland-Pfalz standen 2020 37.053 Ausbildungsinteressierte 26.412 angebotenen Ausbildungsplätzen gegenüber. 63,9% der Ausbildungsinteressierten mündeten tatsächlich in eine Berufsausbildung, 10,6% der Ausbildungsstellen blieben unbesetzt.
Zur Pressemeldung
PM 023 - 28.05.2021
Bau­land­mo­bi­li­sie­rungs­ge­setz: Jetzt sind die Län­der am Zug
Baustelle
pixabay.com
Das heute vom Bundesrat gebilligte Baulandmobilisierungsgesetz gibt den Kommunen wichtige Instrumente in die Hand, um bezahlbaren Wohnraum zu sichern und zu schaffen. Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, sagt dazu: „Jetzt ist es an der Landesregierung, wirksame Planken gegen Verdrängung und steigende Mieten einzuziehen. Denn bedauerlicherweise hat die Bundestagsfraktion der Union darauf bestanden, zentrale Verbesserungen auf angespannte Wohnungsmärkte zu beschränken, die von den Ländern festgelegt werden müssen. Wir fordern die Landesregierung auf, zügig entsprechende Verordnungen im Sinne der Mieterinnen und Mieter auf den Weg zu bringen.“
Zur Pressemeldung
PM 022 - 11.05.2021
Mu­scheid warnt vor Fach­kräf­teman­gel in der Pfle­ge und sieht gu­te An­sät­ze im Ko­ali­ti­ons­ver­trag
Personal in einem Krankenhausflur, unscharf, in blauem Licht
DGB/Yuriy Klochan/123rf.com
Der Kampf gegen das Coronavirus zeigt uns, wie wichtig ein leistungsfähiges Gesundheitssystem ist und wir sehen aktuell die Grenzen eines durch Budgets und Pauschalen zunehmend auf Profite ausgerichteten Gesundheitswesens. In den Kliniken fehlte es gerade zu Beginn der Pandemie an Intensivbetten, Beatmungsgeräten, Pflegepersonal, Schutzkleidung und Desinfektionsmitteln. In den letzten Jahrzehnten hat die Kommerzialisierung des Gesundheitswesens die Versorgungsqualität und Arbeitsbedingungen verschlechtert. Tausende Krankenpfleger*innen haben bereits angekündigt, wegen der hohen Arbeitsbelastung nach der Pandemie einer anderen Arbeit nachgehen zu wollen.
Zur Pressemeldung
PM 021 - 07.05.2021
DGB for­der­t: Der 8. Mai muss bun­des­wei­ter Fei­er­tag wer­den
Kerze auf schwarzem Hintergrund
DGB/Jirawat Chungviwatanant/123RF.com
Der 8. Mai 1945 war der Tag, an dem die Terrorherrschaft der Nazi-Diktatur endete. Es war der Tag der Niederlage Deutschlands im Zweiten Weltkrieg und die Befreiung vom Faschismus. Dieser Tag jährt sich morgen zum 76. Mal und er sollte ein gesetzlicher Feiertag werden.
Zur Pressemeldung
PM 020 - 06.05.2021
Mu­schei­d: „Lan­des­re­gie­rung muss ent­schlos­sen han­deln“
Ampel
pixabay.com
„Die Herausforderungen der ökologischen und digitalen Transformation sind immens und es gilt, diesen Prozess sozial gerecht zu organisieren. Es ist eine gute Entscheidung der neuen Ampelkoalition, diese Aufgaben in einem Haus zu bündeln. Sollte Alexander Schweitzer als Minister bestätigt werden, bietet ihm dieser Ressortzuschnitt die Chance, die notwenigen Schritte der sozial-ökologischen Transformation entschlossen in Angriff zu nehmen.“
Zur Pressemeldung
PM 019 - 04.05.2021
Mu­schei­d: „Gu­ter Ar­beit­ge­ber nach Kas­sen­la­ge? Das reicht nicht!“
Ampel
pixabay.com
Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, übt Kritik am Entwurf des Koalitionsvertrags der neuen Landesregierung: „Die Ampelparteien betonen im Entwurf des Koalitionsvertrages, das Land als modernen und attraktiven Arbeitgeber aufstellen zu wollen. Eine verbindliche Zusage zur Übernahme des Tarifergebnisses der anstehenden Tarif- und Besoldungsrunde auf die Beamtinnen und Beamten geben sie jedoch nicht. Guter Arbeitgeber kann man aber nicht nach Kassenlage sein. Das sollte das Land aus der Vergangenheit gelernt haben.“
Zur Pressemeldung
PM 018 - 04.05.2021
Mu­schei­d: „Ko­ali­ti­ons­ver­trag bie­tet vie­le gu­te An­sät­ze, jetzt kommt es auf die Um­set­zung an.“
Zahnrad
pixabay.com
Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, zum Entwurf des Koalitionsvertrags der neuen Landesregierung: „Der Koalitionsvertrag greift zahlreiche wichtige gewerkschaftliche Forderungen auf und bietet viele gute Ansätze für das Gelingen der ökologischen und digitalen Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Es fällt jedoch auf, dass es dem Koalitionsvertrag in weiten Teilen an konkreten Zielvereinbarungen fehlt.
Zur Pressemeldung
PM 017 - 03.05.2021
Mu­scheid be­grüßt Res­sort­zu­schnitt des künf­ti­gen Ar­beits­mi­nis­te­ri­ums
Dietmar Muscheid
DGB RLP/SL
Zur Pressekonferenz zum Abschluss der Koalitionsverhandlungen sagt Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland: „Es ist eine gute Entscheidung, die Themen Arbeit, Soziales, Transformation und Digitales in einem Haus zusammenzufassen und dort auch die Weiterbildung anzusiedeln. Diese Spiegelstriche beschreiben genau die Zahnräder, die ineinandergreifen müssen, damit die digitale Transformation gelingen und sozial gerecht gestaltet werden kann.
Zur Pressemeldung
PM 016 - 29.04.2021
Tag der Ar­beit 2021: So­li­da­ri­tät ist Zu­kunft!
Plakat 1. Mai
DGB
Der Tag der Arbeit steht am 1. Mai 2021 unter dem Motto „Solidarität ist Zukunft!“, erklärt Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland: „Die Pandemie zeigt uns, dass wir gesellschaftliche Herausforderungen am besten lösen, wenn wir solidarisch handeln. In Betrieben, in denen sich viele in Gewerkschaften organisieren, kommen die Beschäftigten besser durch die Krise. Sie profitieren von Tarifverträgen, verdienen mehr und sind besser geschützt. Es ist auch nicht der Markt, der uns hilft, die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie abzufedern, sondern unser starkes Sozialsystem. Mit Solidarität werden wir nicht nur die Pandemie überwinden, sie macht uns auch als Gesellschaft stark, um die Herausforderungen der ökologischen und digitalen Transformation erfolgreich und sozial gerecht zu meistern.
Zur Pressemeldung
PM 015 - 23.04.2021
DGB for­dert Schutz für Erntehel­fer*in­nen
Ernte, Mähdrescher
pixabay.com
Mit dem Saisonstart in der Landwirtschaft kommen auch in diesem Jahr tausende Erntehelfer*innen nach Rheinland-Pfalz. Ende Juni 2020 waren 9.457 von ihnen ohne Kranken-, Arbeitslosen- oder Rentenversicherung auf den Feldern im Land beschäftigt. Auch in diesem zweiten Corona-Jahr hat die Bundesregierung die eigentlich auf 70 Tage begrenzte Frist, innerhalb der die Erntehelfer*innen sozialversicherungsfrei beschäftigt werden können, ausgeweitet – auf insgesamt 102 Tage und trotz Pandemie.
Zur Pressemeldung
PM 014 - 16.04.2021
DGB-Be­zirks­vor­stand stellt die Wei­chen für einen Ge­ne­ra­tio­nen­wech­sel
Susanne Wingertszahn und Bettina Altesleben
DGB RLP/SL
Im November 2021 enden die Amtszeiten des DGB-Bezirksvorsitzenden Dietmar Muscheid und seines Stellvertreters, Eugen Roth. Beide haben die Geschicke des DGB Bezirks Rheinland-Pfalz / Saarland seit 2002 geleitet und werden sich den Delegierten der Bezirkskonferenz Ende des Jahres aus Altersgründen nicht erneut zur Wahl stellen. Der Bezirksvorstand, in dem die Vorsitzenden aller acht DGB-Mitgliedsgewerkschaften vertreten sind, hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, den Delegierten der Bezirkskonferenz Susanne Wingertszahn als Bezirksvorsitzende und Bettina Altesleben als stellvertretende Bezirksvorsitzende zur Wahl vorzuschlagen. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden.
Zur Pressemeldung
PM 013 - 12.04.2021
Diet­mar Mu­scheid un­ter­stützt For­de­rung nach ei­ner Test­pflicht für Ar­beit­ge­ber
Corona Selbsttest
DGB RLP/SL
Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, unterstützt die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, eine Testpflicht in den Betrieben einzuführen
Zur Pressemeldung
PM 012 - 08.04.2021
Ge­mein­sa­mer Ap­pell an die re­gie­rungs­bil­den­den Par­tei­en in Rhein­lan­d-Pfalz
Geld
pixabay.com
Auf Initiative des DGB Bezirk Rheinland-Pfalz / Saarland haben sich Landkreistag, Städtetag, Gemeinde- und Städtebund, die Handwerkskammern sowie die Industrie- und Handelskammern zu einem Bündnis zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Ziel ist, in ganz Rheinland-Pfalz gleichwertige Lebensverhältnisse herzustellen.
Zur Pressemeldung
PM 011 - 09.03.2021
Wir brau­chen ei­ne ech­te Auf­wer­tung frau­en­do­mi­nier­ter Be­ru­fe
Equal Pay Day
DGB/123rf.com/Hyejin Kang
Der DGB macht zum Equal Pay Day, am 10. März 2021, darauf aufmerksam, dass Frauen in Deutschland immer noch durchschnittlich 18 Prozent weniger als Männer in der Lohntüte haben. „Auch wenn der sogenannte Gender Pay Gap inzwischen leicht zurückgeht, besteht kein Grund zur Freude. Deutschland hat damit immer noch eine der höchsten Lohnlücken innerhalb der Länder der Europäischen Union. Von Geschlechtergerechtigkeit sind wir auch in dieser Frage noch weit entfernt“, erklärt Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland.
Zur Pressemeldung
PM 010 - 05.03.2021
Frau­en dür­fen nicht die Ver­lie­re­rin­nen der Kri­se sein
Planet Frauen
pixabay.com
„Die Corona-Krise verschärft die Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern. Vor allem Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen. In der Krise sind besonders sie von Einkommenseinbußen betroffen, die sie durch Freistellung, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit erfahren. Sie übernehmen den überwiegenden Teil der Haus- und Familienarbeit und reduzieren dafür ihre Arbeitszeit“, erklärt Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz/Saarland.
Zur Pressemeldung
PM 009 - 04.03.2021
Mainz-Bin­gen ent­schei­det über Grün­dung ei­ner Kreis­woh­nungs­bau­ge­sell­schaft
Luftaufnahme München
DGB/scanrail/123rf.com
Der Kreistag Mainz-Bingen entscheidet morgen über die Gründung einer Kreiswohnungsbaugesellschaft. Der Kreisausschuss hat sich bereits dafür ausgesprochen, freut sich Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland.
Zur Pressemeldung
PM 008 - 27.02.2021
DGB kri­ti­siert Ca­ri­tas für Ver­hin­de­rung ei­nes all­ge­mein­ver­bind­li­chen Flä­chen­ta­rif­ver­trags in der Al­ten­pfle­ge
pflege
Sabine van Erp/ pixabay
Die Einführung eines allgemeinverbindlichen Flächentarifvertrags in der Altenpflege ist am Widerstand der Caritas gescheitert. Diese Entwicklung trifft vor allem jene Beschäftigten hart, die zu Dumpinglöhnen bei privaten Anbietern arbeiten, kritisiert Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, in einem offenen Brief scharf.
Zur Pressemeldung
PM 007 - 23.02.2021
Woh­nen wird auch in den rhein­lan­d-p­fäl­zi­schen Bal­lungs­zen­tren zum Lu­xus
Baustelle
pixabay.com
Die Bundesregierung zieht heute eine Bilanz ihrer wohnungspolitischen Maßnahmen. Eine Milliarde Euro wurde seit dem Wohnungsbaugipfel jährlich mit dem Ziel ausgeschüttet, 1,5 Millionen neue Wohnungen entstehen zu lassen. Dieses Ziel wurde jedoch um 300.000 Einheiten verfehlt.
Zur Pressemeldung
PM 006 - 17.02.2021
Das Nah­ver­kehrs­ge­setz hat einen Ha­ken: die Fi­nan­zie­rung
ÖPNV
pixabay.com
Das Nahverkehrsgesetz will den Personennahverkehr zur Pflichtaufgabe der Kommunen machen.
Zur Pressemeldung
PM 005 - 12.02.2021
DGB be­grüßt Bun­des­rat­si­ni­tia­ti­ve aus Rhein­lan­d-Pfalz für ra­sche Hil­fen im Lock­down
Geldbeutel
pixabay.com
Heute findet die tausendste Bundesratssitzung statt. Auf der Tagesordnung findet sich ein Entschließungsantrag aus Rheinland-Pfalz, der rasche Hilfen für Familien im Lockdown fordert.
Zur Pressemeldung
PM 004 - 12.02.2021
Brei­tes ge­sell­schaft­li­ches Bünd­nis sen­det ge­mein­sa­men Wahl­auf­ruf
Logo Initiative Rheiland-Pfalz.Gemeinsam.Gestalten.
Initiative "Rheinland-Pfalz.Gemeinsam.Gestalten.
Ein breites gesellschaftliches Bündnis von mehr als 30 Organisationen ruft zur Teilnahme an der Landtagswahl am 14. März auf.
Zur Pressemeldung
PM 003 - 02.02.2021
Co­ro­na-Pan­de­mie ver­schärft Si­tua­ti­on am Aus­bil­dungs­markt – al­le Be­trie­be sol­len sich an Aus­bil­dung von Fach­kräf­ten be­tei­li­gen
Ausbildungsreport 2020
DGB
Der DGB Rheinland-Pfalz / Saarland hat heute seinen Ausbildungsreport Rheinland-Pfalz 2020 veröffentlicht. Inhaltlich beschäftigt sich die zehnte Ausgabe des Ausbildungsreports mit den Folgen der Corona-Pandemie sowie der Mobilitäts- und Wohnsituation der Auszubildenden.
Zur Pressemeldung
PM 002 - 29.01.2021
DGB star­tet In­for­ma­ti­ons­kam­pa­gne zur Land­tags­wahl
Logo Solidarität hat Zukunft!
DGB
Der DGB Rheinland-Pfalz / Saarland hat pünktlich zum Start der Briefwahl ein Informationsangebot unter der Adresse www.SolidaritaetHatZukunft.de eingerichtet. Dazu sagt Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland:
Zur Pressemeldung
PM 001 - 19.01.2021
DGB prä­sen­tiert For­de­run­gen zur Land­tags­wahl
Logo Solidarität hat Zukunft!
DGB
Zur Landtagswahl, am 14. März 2021, hat der DGB Rheinland-Pfalz / Saarland heute seine Forderungen an die Landespolitik präsentiert. „Die Politik im Land steht vor großen Herausforderungen. Nicht zuletzt die Pandemie hat uns wie unter einer Lupe gezeigt, was in unserem Land alles zu tun ist. Gut, dass Bund und Land sich von der Schuldenbremse gelöst haben und sich damit als handlungsfähig erwiesen haben.“, stellt Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, fest.
Zur Pressemeldung
PM 046 - 21.12.2020
Ge­mein­sa­mer Ap­pell zur Stär­kung der Aus­bil­dung
Schweißen
pixabay.com
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat Zahlen zur Entwicklung der Ausbildung veröffentlicht. In der Bilanz heiß es, dass in Rheinland-Pfalz im laufenden Jahr 2020 8,2 Prozent weniger Ausbildungsverträge geschlossen wurden als im Vorjahr, bundesweit waren es sogar elf Prozent.
Zur Pressemeldung
PM 045 - 17.12.2020
Ar­beits­schutz­kon­troll­ge­setz zur Re­gu­lie­rung der Fleisch­wirt­schaft
Fleischer
pixabay.com
„Gestern hat der Bundestag beschlossen, morgen ist Rheinland-Pfalz im Bundesrat aufgerufen, endlich ein neues Kapitel in der unsäglichen Geschichte der deutschen Fleischindustrie aufzuschlagen“, sagte Dietmar Muscheid, DGB-Bezirksvorsitzende Rheinland-Pfalz / Saarland. „Unser Bundesland muss dem nun vorliegenden Gesetz ohne Abstriche zustimmen.
Zur Pressemeldung

Logo DGB Jugend
DGB
Logo DGB Beamte
DGB
Logo DGB Frauen
DGB

Direkt zu ihrer Gewerkschaft

Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?

Die Geschichte der Gewerkschaften

"Der Streik" Robert Koehler, Wikipedia