Deutscher Gewerkschaftsbund

15.03.2019

Equal Pay Day

 

Equal Pay Day am 18. März: Frauenberufe endlich aufwerten!

Der „Equal Pay Day“ (auf Deutsch etwa: „Tag der gleichen Bezahlung“) ist ein Aktionstag, der auf den prozentualen Unterschied im durchschnittlichen Bruttoverdienst von Frauen und Männern („Gender Pay Gap“ oder „Geschlechterlohnlücke“) aufmerksam machen möchte. Diese Lücke zwischen den durchschnittlichen Brutto-Stundenlöhnen von Frauen und Männern beträgt in Deutschland offiziell 21 Prozent – deswegen ist Montag, der 18. März 2019 „Equal Pay Day“.  Auch 2019 mussten Frauen wieder zweieinhalb Monate länger arbeiten, um auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt eines Mannes zu kommen.

Bettina Altesleben, Geschäftsführerin der DGB-Region  Saar, weist darauf hin, dass die Lohnungleichheit im Saarland sogar 23 Prozent beträgt und der „Equal Pay Day“ im Saarland eigentlich sogar noch später stattfinden müsste. Dies spreche für die notwendige Einführung von Rahmenbedingungen, um Männern und Frauen die gleiche Teilhabe an Erwerbs- und Sorgearbeit zu ermöglichen und Arbeitszeitreduzierungen sozial abzusichern. Altesleben mahnt die Politik zum Umlenken: „Frauenarbeit muss besser entlohnt werden! Schon jetzt fallen vier von  fünf Frauen im Saarland – also rund 80 Prozent – mit ihrer Rente unter die Armutsgefährdungsschwelle von 975 Euro (Stand: 2017) monatlich. Und tatsächlich erscheint die Lage noch viel dramatischer, wenn man weiß, dass sich im Saarland im Jahre 2017 Neurentnerinnen mit durchschnittlich nur 585 Euro Altersrente im Monat zur Ruhe setzen mussten. Der Rentendurchschnitt für Frauen, die eine Altersrente erhalten, variiert in den saarländischen Landkreisen zwischen 545 Euro im Landkreis St. Wendel und 636 Euro im Saarpfalz-Kreis. Da sollte unsere Gesellschaft und sollten unsere PolitikerInnen unruhig werden!“, findet die Gewerkschafterin.

 

Der „DGB-Rentenreport Saarland“ steht online zur Verfügung und ist auch kostenlos in gedruckter Version beim DGB erhältlich.

Download-link:

https://rheinland-pfalz-saarland.dgb.de/themen/++co++58dbad38-2f94-11e9-af34-52540088cada

 

 

Veranstaltungshinweis am Equal Pay Day in Saarbrücken:

Dr. Gabriele Wydra-Somaggio um 18 Uhr im Landtag

Anlässlich des diesjährigen Equal-Pay-Days hat der Frauenrat Saarland Frau Dr. Gabriele Wydra-Somaggio vom Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) eingeladen, die über die Ergebnisse einer Untersuchung zu den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschieden im Saarland (Gender Pay Gap) berichten wird. Vortrag und Diskussion am 18.03.2019 im Landtag des Saarlandes. Der Frauenrat Saarland lädt ein zur Veranstaltung „Equal Pay Day – Gender Pay Gap im Saarland“ am Montag, 18. März 2019, 18 Uhr, in den Landtag des Saarlandes, Raum 5.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten