Deutscher Gewerkschaftsbund

28.03.2019

Wohnzimmergepräch

 

"Wohnzimmergespräch" mit OB-KandidatInnen in Neunkirchen am Freitag, 29.03., ab 14 Uhr (Lübbener Platz)

Abschluss der DGB-Aktionswoche „Bezahlbar ist die halbe Miete“

Angesichts des Wohnraummangels und explodierender Mieten veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) eine bundesweite Aktionswoche unter dem Motto „Bezahlbar ist die halbe Miete“. Zwischen dem 25. und dem 29. März finden dazu bundesweit mehr als 200 Veranstaltungen statt, im Saarland sind es neun.

Für morgen, Freitag, 29. März, hat der DGB die OB-KandidatInnen in Neunkirchen zum Gespräch über das Thema Wohnen in ein aufblasbares „Wohnzimmer“ einladen.

Der DGB fordert angesichts der sich zuspitzenden Problematik in fast allen Städten und weiten Teilen des ländlichen Raums, dass die Landesregierung eine aktive Wohnraumpolitik betreibt. Mit dem Verteilen von Bundesmitteln und dem geplanten Bodenfonds allein sind die Probleme nicht zu lösen.

Die Aktionswoche ist der bundesweite öffentliche Auftakt des DGB-Zukunftsdialoges. Mit ihm starten der Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften einen breiten gesellschaftlichen Dialog. Wir fragen die Menschen, sammeln ihre Antworten und entwickeln daraus Impulse für eine gerechtere Politik in Deutschland. Online läuft die Debatte zum Zukunftsdialog unter www.redenwirueber.de.

 

Termin Neunkirchen:

Freitag, 29. März 2019, 14 Uhr

(DGB-Region Saar in Kooperation mit dem DGB-Kreisverband Neunkirchen)

Thema: „Wohnen in Neunkirchen“

„Wohnzimmergespräch“ mit den OB-KandidatInnen in Neunkirchen

- Bürgermeister Jörg Aumann (SPD)

- Tina Schöpfer (Bündnis 90 /Grüne) (angefragt)

Wo: Lübbener Platz, 66538 Neunkirchen


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

GUV Fakulta