Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 030 - 16.07.2021

DGB erklärt Solidarität mit Betroffenen der Starkregenkatastrophe

Der DGB Rheinland-Pfalz / Saarland und seine Mitgliedsgewerkschaften erklären:

Rheinland-Pfalz wurde von der größten Naturkatastrophe seit Bestehen des Bundeslandes heimgesucht. Mehr als 60 Menschen sind der Katastrophe in unserem Bezirk – Stand heute – zum Opfer gefallen. Noch immer werden viele Menschen vermisst, Häuser wurden zerstört, Existenzen stehen auf dem Spiel.

Wir danken den Kolleginnen und Kollegen der Blaulichtfamilie und der Bundeswehr, die seit gestern in diesem schwierigen Einsatz sind und unter Einsatz ihrer eigenen Gesundheit unzählige Menschenleben retten konnten. 

Die Kolleginnen und Kollegen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften sind in Gedanken bei allen, die Familienmitglieder, Freunde und Arbeitskolleg*innen betrauern oder noch immer um sie bangen.

 

Wir erklären uns solidarisch mit den Betroffenen der Starkregenkatastrophe und unterstützen die zentrale Spendensammlung des Landes, mit der den Betroffenen schnelle Hilfe zukommen soll. Unter dem Kennwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“ können Spenden auf folgendes Konto bei der Sparkasse Mainz überwiesen werden:

Empfänger: Landeshauptkasse Mainz
IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06
BIC: MALADE51MNZ


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis