Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 026 - 19.05.2022

Bezirksvorstand des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland verabschiedet Resolution

Blaulicht auf Polizeiauto.

(Foto: Pixabay)

Der Bezirksvorstand des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland hat in seiner Sitzung am 20. Mai 2022 eine Resolution für ein leistungsgerechtes Zulagenwesen verabschiedet.

„Die Einsatzkräfte bei Polizei und Feuerwehr riskieren tagtäglich für unsere Sicherheit ihr Leben. Das muss auch angemessen entlohnt werden. Der DGB Rheinland-Pfalz / Saarland fordert die Landesregierung deshalb auf, das Zulagenwesen in Rheinland-Pfalz leistungsgerecht aufzuwerten“, so die Vorsitzende Susanne Wingertszahn.

„Wir erleben leider auch, dass die physische und psychische Gewaltbereitschaft gegenüber Einsatzkräften der Blaulichtfamilie rapide steigt. Die Hemmschwelle und der Respekt gegenüber der Polizei sind stark gesunken. Außerdem ist die Anzahl der gewalttätigen Übergriffe auf die Polizei sowie auf Kolleg:innen bei Feuerwehr und Rettungskräften in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen. Das zunehmende Berufsrisiko muss sich daher auch endlich bei der Gefahrenzulage widerspiegeln“, so Wingertszahn weiter.

 

Die Resolution zum Download gibt es hier:


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis