Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 024 - 26.08.2019

DGB Jugend auf Berufsschultour

DGB Jugend thematisiert die Digitalisierung der Berufsschulen

Im Rahmen der Berufsschultour der DGB-Jugend werden junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter ab kommenden Dienstag wieder zahlreiche Berufsschulen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland besuchen. Vor Ort informieren sie die Berufsschülerinnen und Berufsschüler beispielsweise über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Rolle von Gewerkschaften, betrieblichen Interessenvertretungen und Tarifverträge. Dazu werden in den Ausbildungsklassen Projekttage durchgeführt und natürlich ist das Team aus haupt- und ehrenamtlichen Gewerkschafter_innen auch wieder in den Pausen auf dem Schulhof für interessierte Schüler_innen und Lehrkräfte ansprechbar. Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, sieht in der Berufsschultour der DGB Jugend ein ganz wertvolles Angebot für die Auszubildenden:

„Der Einstieg ins Arbeitsleben markiert einen neuen Lebensabschnitt, der für viele junge Menschen mit Unsicherheit und Fragen behaftet ist. Darf ich meinem Chef widersprechen, wenn ich wieder sein privates Auto waschen soll? Wenn ich das Gefühl habe, dass mir im Betrieb nichts beigebracht wird und ich ständig nur Kaffee kochen soll – muss ich das hinnehmen? Ihnen vor Ort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, das ist das Anliegen der engagierten haupt- und ehrenamtlichen Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Das kommt an, denn die Berufsschultour hat sich bei den Auszubildenden im Land fest als Beratungsangebot etabliert. Seit letztem Jahr rollt der rote Bus der Berufsschultour auch durch das Saarland, wo wir uns ebenfalls über die gute Resonanz freuen.“

Die DGB Jugend wird die Besuche dieser Tour auch nutzen, um sich über die digitale Ausstattung der Berufsschulen zu informieren. Im Gespräch mit den Berufsschüler_innen soll beispielsweise erörtert werden, wie sie die digitale Ausstattung der Berufsschulen beurteilen und als wie fit sie die Lehrkräfte im Umgang mit der technischen Ausstattung einschätzen. Die gesammelten Eindrücke werden am 10. September 2019 in eine Diskussionsveranstaltung an der BBS2 in Mainz einfließen, an der neben Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann auch Klaus-Peter Hammer, Vorsitzender der GEW Rheinland-Pfalz, teilnehmen wird. Er äußert klare Forderungen an die Landesregierung:

„Wenn die Landesregierung möchte, dass die Berufsbildenden Schulen bei der Digitalisierung erfolgreich sind, müssen vordringlich Verbesserung in der digitalen Ausstattung der Schulen erfolgen. Es bedarf sowohl der notwendigen Finanzmittel hinsichtlich der technischen Wartung und Betreuung, als auch der Bereitstellung der notwendigen Hardware sowie der Gewährleistung des Datenschutzes. Die Lehrkräfte brauchen zusätzliche zeitliche Ressourcen zur Entwicklung entsprechender Konzepte, die zur Schule passen. Hierbei gilt das Primat der Pädagogik gegenüber der digitalen Ausstattung.“   

Aufgrund des großen Interesses wird die Berufsschultour auch weiterhin das „mobile Wohnzimmer“ im Gepäck haben und es auf den Schulhöfen aufbauen. „Die Auszubildenden sind besorgt darüber, wie sie sich eine eigene Wohnung oder auch nur ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft finanzieren sollen. Mieten und Gehälter oder gar Ausbildungsvergütungen stehen in vielen Branchen in keinem Verhältnis zueinander, vor allem in den Städten.“, so Dietmar Muscheid.

Die Berufsschultour startet am 27. August 2019 um 8.00 Uhr an der BBS Boppard. Die weiteren Stationen Sie hier:

Dienstag, 27.8., BBS Boppard
Donnerstag, 29.08., BBS Südliche Weinstraße Edenkoben

Montag, 02.09., BBZ Homburg
Dienstag, 03.09., BBZ St. Ingbert
Mittwoch, 04.09., BBZ Neunkirchen
Donnerstag, 05.09., Carl-Benz-Schule Koblenz
Freitag, 06.09., David-Roentgen-Schule Neuwied

Montag, 09.09., BBZ Neunkirchen
Dienstag, 10.09., BBS1 Mainz
Mittwoch, 11.09., BBZ St. Ingbert
Donnerstag, 12.09., Julius-Wegeler-Schule Koblenz
Freitag, 13.09., Ludwig-Erhard-Schule Neuwied

Dienstag, 17.09., BBS Kirn
Mittwoch, 18.09., BBS Westerburg
Donnerstag, 19.09., BBZ St. Ingbert
Freitag, 20.09., BBZ Homburg

Montag, 23.09., BBS Kusel
Dienstag, 24.09., BBS Lahnstein
Mittwoch, 25.09., August-Horch-Schule Andernach
Donnerstag, 26.09., BBS Wirtschaft Koblenz
Freitag, 27.09., BBZ Neunkirchen

Kontakt:

Maria Leurs, Bezirksjugendsekretärin des DGB Rheinland-Pfalz/Saarland
Maria.Leurs@dgb.de
0170-6311021


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis