Deutscher Gewerkschaftsbund

16.04.2024

Ardagh Metal Packaging in Weißenthurm

Ardagh

Mischa Mischalke

Ausgangssituation


Der Betriebsrat des Ardagh-Standortes Weißenthurm wurde von der Konzernleitung mit einem Benchmark-Projekt konfrontiert, welches zum Ziel hatte, die Kosten an den einzelnen Produktionsstandorten zu senken und rechnerisch einen zu hohen Personalbestand bzw. zu hohe Kosten für Weißenthurm konstatierte.
Gleichzeitig drängte der Betriebsrat bereits seit Jahren auf eine Diversifizierung der Produktionstechnologien, da man bislang nur Stahl(Weißblech-)dosen in Weißenthurm herstellen konnte. Vonseiten des Konzerns wurde die Entscheidung für eine Investition in eine Aluminiumlinie jedoch unter einen Wirtschaftlichkeitsvorbehalt gestellt und immer wieder vertagt.

Projekt

Zielsetzung des Betriebsrates war zunächst die Vermeidung von betriebsbedingten Kündigungen/Personalabbau im Rahmen der Benchmark-Vorgaben. Gleichzeitig wollte man zeigen, dass man als Belegschaft die Instrumente Flächentarifvertrag der Feinstblechpackungsindustrie und Betriebsverfassung so anwenden kann, dass sowohl Beschäftigte geschützt bleiben und parallel auch unternehmerische Ziele erreicht werden können, die Argumente für eine großvolumige Investitionsentscheidung für den Industriestandort Weißenthurm liefern. Der Betriebsrat, die IG Metall Koblenz und die TBS haben es letztendlich geschafft, dass sie sowohl eine Standort- und Beschäftigungssicherung als auch eine Investitionsentscheidung für Weißenthurm erhielten. Hiermit werden über 300 Arbeitsplätze gesichert und es entstehen sogar noch ca. 140 zusätzliche, tarifgebundene Industriearbeitsplätze für Industrieelektronik und Anlagenwartung und -bedienung.

Vorgehensweise

frühzeitige Einbeziehung von TBS und IG Metall
Erarbeitung einer Strategie zur Anpassung der unternehmerischen Planung konsequente Verhandlungsführung
Abschluss einer Betriebsvereinbarung zum Schichtsystem und eines Ergänzungstarifvertrag mit Standort- und Beschäftigungssicherung
Hinwirken auf Investitionsentscheidung in Produktionsanlage für Aluminiumdosen

„Mit dieser proaktiv gestaltenden, gemeinsamen Arbeit und einem Zusammenspiel aus betrieblichen und tariflichen Gestaltungselementen haben der Betriebsrat von Ardagh, die IG Metall Koblenz und die TBS Rheinland-Pfalz ein deutliches Zeichen über den Standort Weißenthurm hinaus gesetzt: Der Industriestandort Deutschland mit Instrumenten der Flächentarifverträge und kreativem Betriebsrat ist und bleibt auch für international agierende Konzerne attraktiv für Investitionen in Produktion und Beschäftigung.“


Alexander Schweitzer
Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz


Nach oben

Logo DGB Jugend
DGB
Logo DGB Beamte
DGB
Logo DGB Frauen
DGB

Direkt zu ihrer Gewerkschaft