Deutscher Gewerkschaftsbund

16.04.2024

Ortsjugendausschuss IG Metall Homburg-Saarpfalz

OJA

DGB RLPS

Ausgangssituation


Die Jugend- und Auszubildendenvertretungen sehen sich regelmäßig mit dem Problem konfrontiert, dass engagierte Kolleginnen und Kollegen aus Altersgründen aus den Gremien ausscheiden. Mit ihnen gehen oftmals auch viel Erfahrungswissen und gute Ideen verloren.


Projekt

Um gegenzusteuern, hat der IG Metall Ortsjugendausschuss ein Bündel an Maßnahmen und Angeboten konzipiert, um neu- und wiedergewählte JAV-Mitglieder weiterzubilden, zu fördern und sie zu vernetzen, damit sie sich gegenseitig in ihrer Arbeit unterstützen können. Das Netzwerk, das sich hier gebildet hat, engagiert sich auch über betriebliche Belange hinaus und leistet beispielsweise Aufklärungsarbeit gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus.

Vorgehensweise

monatliche Vernetzungstreffen
Wochenendseminare zu betrieblichen und gesellschaftspolitischen Themen für JAV-Mitglieder, interessierte Auszubildende und StudentInnen
Weiterbildungen und Schulungsangebote für neu- und wiedergewählte JAV-Mitglieder
Aufklärungsarbeit gegen Rechts mit Seminaren und gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen

„Mit der Verleihung des Sonderpreises
zeichnet die Jury das Engagement zur Stärkung und Professionalisierung der Jugend- und Auszubildendenvertretungen aus. Betriebliche Interessensvertretungs-
prozesse zu begleiten und sie jungen Menschen transparent zu machen, sind eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe und verdient gewürdigt zu werden.“


Jörg Köhlinger
Bezirksleiter
IG Metall Bezirk Mitte


Nach oben

Logo DGB Jugend
DGB
Logo DGB Beamte
DGB
Logo DGB Frauen
DGB

Direkt zu ihrer Gewerkschaft