Deutscher Gewerkschaftsbund

03.09.2013

HWK Vizepräsidenten veröffentlichen gemeinsames Diskussionspapier zur Fachkräftesicherung

 

Kernthemen der vorangegangenen Diskussionen waren der Bereich Fachkräftesicherung, Ausbildung, alters- und alternsgerechte Arbeit sowie die Attraktivität des Handwerks als Arbeitgeber gewesen. Angesichts von derzeit 24.000 unbesetzten Ausbildungsstellen im deutschen Handwerk und immer lauter werdenden Klagen aus den Betrieben über fehlende Fachkräfte einigte man sich auf eine gemeinsame neue Strategie zur Sicherung des Fachkräftebedarfs im Handwerk.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten