Deutscher Gewerkschaftsbund

03.09.2013

HWK Vizepräsidenten veröffentlichen gemeinsames Diskussionspapier zur Fachkräftesicherung

 

Kernthemen der vorangegangenen Diskussionen waren der Bereich Fachkräftesicherung, Ausbildung, alters- und alternsgerechte Arbeit sowie die Attraktivität des Handwerks als Arbeitgeber gewesen. Angesichts von derzeit 24.000 unbesetzten Ausbildungsstellen im deutschen Handwerk und immer lauter werdenden Klagen aus den Betrieben über fehlende Fachkräfte einigte man sich auf eine gemeinsame neue Strategie zur Sicherung des Fachkräftebedarfs im Handwerk.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Frühlingsempfang
Am Sonntag den 07. Mai empfing der DGB Kreisveband Merzig/Wadern in Mitlosheim interessierte Interessensvertreter zum Themenschwerpunkt "Mitbestimmung 4.0". weiterlesen …
Aktion
TTIP Infoveranstaltung 24.02.2015
TTIP – Fluch oder Segen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland? Werden unsere sozialen Standards auf dem Altar des freien Handels geopfert? Lukas Bläsius, Zuständig beim DGB-Bezirk Rheinland-Pfalz/Saarland für Wirtschaft- Energie- und Strukturpolitik, wird in seinem Vortrag TTIP in einen weiteren Rahmen gegenwärtiger Freihandelsabkommen einordnen und danach auf die kritischen Punkte eingehen. Eingeladen sind alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung beginnt am 24. Februrar um 18:00 Uhr im Kammerhof in Idar-Oberstein weiterlesen …
Pressemeldung
Stärkere Einbindung von Gewerkschaften und Arbeitnehmern ist wichtig und richtig
Zur Regierungserklärung der stellvertretenden Ministerpräsidentin Eveline Lemke erklärt Dietmar Muscheid: „Wir begrüßen es, dass Frau Lemke Gewerkschaften und Arbeitnehmer verstärkt in Entscheidungsprozesse einbeziehen will. Das ist wichtig, richtig und für eine zukunftsfähige Wirtschaftspolitik in Rheinland-Pfalz unbedingt erforderlich.“ Zur Pressemeldung