Deutscher Gewerkschaftsbund

21.03.2017

Internationaler Tag gegen Rassismus

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mahnt alle demokratischen Parteien und die saarländischen Beschäftigten, jeder Form von Rassismus, Nationalismus und Rechtspopulismus entschieden entgegen zu treten und Zivilcourage zu fördern. „Wir müssen uns gemeinsam für den Schutz der Menschenwürde sowie die Förderung von Demokratie und Vielfalt stark machen. Diskriminierung im Alltag, rassistische Hetze und Gewalt nehmen in Deutschland bedenklich zu. Sie treffen zunehmend auch Kinder und Jugendliche. Wir müssen Aggressionen gegenüber Minderheiten eine klare Haltung und Solidarität entgegensetzen. Menschenverachtende Einstellungen und Taten sowie antidemokratische Tendenzen haben in unserer Gesellschaft keinen Platz“, unterstrich Eugen Roth die klaren Aussagen im Rahmen des Internationalen Tag gegen Rasissmus.

Unser Gewerkschaftlicher Ansatz besteht in guter Bildung.
Deshalb unterstützt der DGB das Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘. Ein Projekt von und mit Schülerinnen und Schülern, das sich aktiv mit allen Formen von Diskriminierung, Radikalisierung und Ideologisierung auseinandersetzt. Ziel ist, an den Schulen ein Klima der gegenseitigen Achtung und des Respekts zu schaffen. „Schule muss ein Ort sein, an dem Schülerinnen und Schüler Demokratie erleben und ausüben können. Demokratiebildung ist darüber hinaus aber eine zentrale Aufgabe, der sich alle Bildungseinrichtungen stellen müssen - für eine offene und vielfältige Gesellschaft.“

Info: Am 21. März 1960 wurde eine friedliche Demonstration in Sharpeville/Südafrika, mit der Menschen gegen ein Apartheidsgesetz protestierten, blutig niedergeschlagen. 69 Menschen verloren ihr Leben. Daraufhin riefen die Vereinten Nationen 1966 den 21. März als „Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung“ aus. Unter dem Motto „100 Prozent Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“ finden seit dem 13. März und noch bis 26. März die „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2017“ statt, die der DGB zusammen mit über 80 Organisationen unterstützt.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Politischer Frühschoppen
Einladung zum politischen Frühschoppen mit Peter Altmaier, Heiko Maas, Marilyn Heib und Markus Tressel in der Repräsentanz der RAG im Saarland, Duhamel weiterlesen …
Artikel
"Eckstein ist Trumpf"
Erinnerung und Alltag - analog trifft digital 3. Nikolaus-Warken-Gedenktag Montag, 30. April 2018, ab 10.00 Uhr Rechtsschutzsaal, Haus der Solidarität Hofstraße 49 66299 Friedrichsthal-Bildstock Eine Veranstaltung in Kooperation mit der IG BCE-Ortsgruppe Eckstein, der IG BCE Ortsgruppe Friedrichsthal, der Stiftung Rechtsschutzsaal und dem DGB Rheinland-Pfalz/Saarland weiterlesen …
Artikel
"Wir sind Kandel"
Gemeinsam mit dem Bündnis "Wir sind Kandel" ruft die DGB Region Saar zur Demo am 24. März 2018 in Kandel auf. Bustransfer ab Saarbrücken, Abfahrt 11:00 Uhr, Hafenstr., Congresshalle. Anmeldung erforderlich! weiterlesen …