Deutscher Gewerkschaftsbund

Dossier Betriebsrat

Informationen für Betriebsräte und solche, die es werden wollen

Betriebsratswahlen: Fragen und Antworten

Logo BR-Wahl 2014

DGB

Arbeitszeiten, Pausenregeln, Arbeitsschutz – die Rechte der Beschäftigten stehen im Mittelpunkt der Betriebsratsarbeit. Wann kann ein Betriebsrat gewählt werden, wer darf mitwählen und welche Rechte haben seine Mitglieder? Das Dossier beantwortet diese und andere Fragen.

Die Betriebsverfassung regelt grundsätzliche Dinge des Miteinanders im Betrieb, ganz ähnlich wie sich das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland mit den grundsätzlichen Rechten und Pflichten der BürgerInnen befasst. Im Betriebsverfassungsgesetz sind die Teilhaberechte der ArbeitnehmerInnen geregelt. Es bestimmt auch das Rechtsverhältnis zwischen den Arbeitnehmervertretungen, den Arbeitgebern und den Gewerkschaften.

Im Mittelpunkt des Betriebsverfassungsgesetzes steht der Betriebsrat - von seiner Wahl, über seine Aufgaben bis zu seinen Rechten. Die Wahl von Betriebsräten erfolgt nach dem Gesetz in allen Betrieben der privaten Wirtschaft, wenn diese ständig mindestens fünf wahlberechtigte ArbeitnehmerInnen beschäftigen, von denen drei wählbar sein müssen.

Mehr zum Betriebsverfassungsgesetz

12.04.2010
Betriebswahl 2010

90 Jahre Mitbestimmung

Betriebsräte machen den Unterschied


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Freihandelsabkommen TTIP- Gefahr für Beschäftigte, Kommunen und Verbraucher
Öffentliche Veranstaltung des DGB Ortsverbandes St. Ingbert und der IG Metall Verwaltungsstelle Saarbrücken. Dienstag, 25. November 2014 im Lehrsaal des Feuerwehrhauses St. Ingbert, Kohlenstraße 79. Beginn 18.00 Uhr. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB erstreitet vor Gericht 16,7 Millionen Euro für seine Mitglieder
„Es lohnt sich, auch vor Gericht für die Einhaltung der Rechte von Arbeitnehmern zu kämpfen“, erklärt der rheinland-pfälzische DGB-Landesvorsitzende Dietmar Muscheid und verweist auf die aktuellen Zahlen der DGB-Rechtsschutz Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB begrüßt Gründung des rheinland-pfälzischen Netzwerks gegen TTIP
In Rheinland-Pfalz hat sich ein Netzwerk gegen das Freihandelsabkommen TTIP gegründet. Das breite Bündnis fordert den Stopp der Verhandlungen über das Freihandelsabkommen mit den USA. Zur Pressemeldung