Deutscher Gewerkschaftsbund

PM DGB-RLP - 14.02.2012

Professoren-Besoldung

Muscheid: Prüfung der Auswirkungen für Rheinland-Pfalz notwendig / Amtsangemessene Bezahlung auch in anderen Bereichen umstritten

Das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts muss insgesamt auf seine Auswirkungen für Rheinland-Pfalz geprüft werden, erklärte der rheinland-pfälzische DGB-Vorsitzende, Dietmar Muscheid, in einer ersten Stellungnahme in Mainz.

Das Bundesverfassungsgericht hat in seiner heutigen Entscheidung die sog. W-Besoldung für die Hochschullehrer in Hessen für verfassungswidrig erklärt. Dieses Urteil betrifft auch weitere Bundesländer, da diese die Besoldung nach der Föderalismus-Reform eigenständig für das jeweilige Bundesland regeln können.

Muscheid: „Wir werden sehr genau prüfen, was dieses Urteil für die Besoldungsregelungen aller Beamtinnen und Beamten in Rheinland-Pfalz bedeutet. Wir haben im vergangenen Jahr erhebliche Auseinandersetzungen wegen der Festlegung der Besoldungserhöhungen durch das sogenannte Dienstrechtsänderungsgesetz gehabt. Wenn das Bundesverfassungsgericht Kriterien für die amtsangemessene Besoldung unter Föderalismusbedingungen aufstellt, kann das Auswirkungen auf die Bezahlung aller Beamtinnen und Beamten haben.“

Rheinland-Pfalz hat die Besoldungserhöhungen für die Beamtinnen und Beamten für die nächsten 5 Jahre auf jeweils 1% festgelegt und gleichzeitig diese Ausgaben (rd. 42 Mill. Euro) über Kürzungen bei der Beihilfe und dem Familienzuschlag (rd. 41 Mill. Euro) wieder hereingeholt.

Muscheid: „Wir warten gespannt auf die schriftliche Urteilsbegründung. Wenn es Anhaltspunkte für eine Verfassungswidrigkeit der Besoldung gibt, werden wir tätig werden und ggf. die Kolleginnen und Kollegen auffordern, ihre Ansprüche geltend zu machen.“


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
"Eckstein ist Trumpf" Erinnerung und Alltag, analog trifft digital
3. Nikolaus Warken "Eckstein" Gedenktag am 30. April Beginn 10:30Uhr im Rechtsschutzsaal Friedrichsthal, Bildstock, Hofstraße Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. weiterlesen …
Pressemeldung
Tägliche Postzustellung sichern und ausbeuterische Arbeitsbedingungen beenden
Anlässlich eines neuen Zustellungsmodells der Deutschen Post debattiert der Landtag heute eine mögliche Sicherung der täglichen Postzustellung in Rheinland-Pfalz. Dazu erklärt Dietmar Muscheid Zur Pressemeldung
Artikel
3. Arbeitsschutzkonferenz im Saarland
Gesund und sicher Arbeiten im Saarland - mit System zum Erfolg! Das Bündnis für Arbeits- und Gesundheitsschutz Saarland lädt sie recht herzlich zur 3. Arbeitsschutzkonferenz am 22. November in die Arbeitskammer des Saarlandes ein. weiterlesen …