Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 012 - 08.03.2018
Wanderausstellung „Erfolgreiche Mitbestimmung in Rheinland-Pfalz“ eröffnet

DGB und Ministerpräsidentin betonen Wert der Betriebsräte für Beschäftigte und Betriebe

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat heute die Wanderausstellung „Erfolgreiche Mitbestimmung in Rheinland-Pfalz“ eröffnet. Gemeinsam mit Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, betonte sie im Rahmen der Feierstunde im Julius-Lehlbach-Haus, dass Beschäftigte und Betriebe gleichermaßen von der Arbeit der Betriebsräte profitieren. Dreyer und Muscheid nahmen dies auch zum Anlass, für eine möglichst rege Beteiligung an den derzeitigen Betriebsratswahlen zu werben.

„Die empirische Betrachtung der Mitbestimmung zeigt, dass starke Betriebsräte zu mehr Produktivität, höheren Löhnen, steigenden Renditen, mehr ökologischen Investitionen, mehr Innovation und weniger Personalfluktuation beitragen. Mitbestimmung lohnt sich also für die Belegschaften und die Betriebe gleichermaßen! Trotzdem liegt die Quote der Beschäftigten, die einen Betriebsrat haben, bundesweit nur bei 41 Prozent. Und in Rheinland-Pfalz liegt sie mit 36 Prozent sogar noch darunter. Diese Zahlen nehmen wir zum Anlass, um mit der Wanderausstellung direkt in den Betrieben für mehr Mitbestimmung zu werben“, so Dietmar Muscheid.

 

„Für die Betriebsratswahlen wünsche ich mir eine hohe Wahlbeteiligung. Betriebsräte und Betriebsrätinnen setzen sich in verantwortungsvoller Weise mit viel Mut, Geduld und Ausdauer für ihre Unternehmen und ihre Kollegen und Kolleginnen ein. Für ihr Engagement gebührt ihnen großer Dank“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Gerade in Zeiten der Veränderung sei es besonders wichtig, dass die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen an diesem Prozess aktiv teilnehmen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer begrüßte es daher, dass sich die kommende Bundesregierung vor allem für das Initiativrecht für Weiterbildung stark machen will. Damit soll den Betriebsrätinnen und Betriebsräten die Möglichkeit gegeben werden, eigene Vorschläge für Weiterbildungsmaßnahmen und Programme der Belegschaft zu machen. „Das Initiativrecht für Weiterbildung wird erheblich dazu beitragen, die Arbeit der Zukunft gut zu gestalten. Nur so können wir den Beschäftigten die Sorge vor Veränderung nehmen“, bekräftigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

 

Zum Hintergrund:

Die Wanderausstellung „Erfolgreiche Mitbestimmung in Rheinland-Pfalz“ dokumentiert sechs Projekte, die Ende vergangenen Jahres mit dem Innovationspreis Mitbestimmung des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland ausgezeichnet wurden. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist Schirmherrin des Innovationspreises Mitbestimmung. Die Wanderausstellung wird in den kommenden Monaten in verschiedenen rheinland-pfälzischen Betrieben zu sehen sein. Mit der Wanderausstellung werden zwei Ziele verfolgt. Zum einen sollen die Beschäftigten für die wichtige Arbeit der Betriebsräte sensibilisiert werden. Zum anderen sollen die beispielgebenden Mitbestimmungsprojekte auch Impulse für die Arbeit der Betriebsräte in den ausstellenden Betrieben setzen.

 

Mehr Informationen zum Innovationspreis Mitbestimmung und den Siegerprojekten finden Sie auf

mitbestimmung-rlp.de.


Nach oben